| Start | DE | EN | FR | RU | LA | KU | MU | PB | GE | GEO | LER | MA | BI | CH | IF | PH | SP | WAT |
 

                         Praktikumseinschätzung der Klasse 9a        Das Ausbildungsportal



Gegenstand und Anliegen des Faches Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT)

Das Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik soll die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler fördern, Entwicklungen in einer ökonomisch und technisch geprägten Lebenswelt zu verstehen, sie einzuordnen und an ihrer Gestaltung mitzuwirken. Hier können sich die Schüler mit den technischen, ökonomischen, sozialen und ökologischen Handlungs- und Bedingungszusammenhängen der Arbeitswelt auseinandersetzen.
Die Heranwachsenden sollen dabei grundlegende Kompetenzen, wie Problemlösungsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und Kreativität erwerben.
Wirtschaft und Technik prägen den Charakter moderner Gesellschaften. Wirtschafts- und Technikwissenschaften tragen zu ihrer Erklärung bei und erschließen Möglichkeiten der Beeinflussung und gesellschaftlichen Steuerung.

Der Unterricht im Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik verfolgt folgende Ziele:
  Vermittlung einer soliden ökonomischen und technischen Grundbildung,
  Vorbereitung auf den Übergang in weiterführende Bildungs- oder Ausbildungssysteme,
  Befähigung als Nutzer von Technik, Konsument, Produzent, Erwerbstätiger und Wirtschaftsbürger
   Orientierung in einer sich wandelnden Arbeits- und Wirtschaftswelt
  Erkenntnis der eigenen Interessen und Bedürfnisse,
  Erkenntnis von Problemen technischer und ökonomischer Entwicklungen, ihren Ursachen und angemessenen Handlungsmöglichkeiten

        WAT an unserer Schule
Dieses Fach wird in den Klassen 8 - 10 als Pflichtfach unterrichtet. Für besonders interessierte Schüler bieten wir es auch im Wahlpflichtbereich I in den Klassenstufen 7 bis 10 an. Im Rahmen des Pflichtunterrichtes nehmen alle Schüler der Jahrgangsstufe 9 an einem 3 wöchigen Praktikum teil und lernen dort das Leben und Arbeiten in den Betrieben der Region kennen.

        Die folgenden Themenfelder werden an unserer Schule unterrichtet.
Themenfelder Pflichtbereich
Arbeit, Ausbildung, Beruf
Haushalt und Konsum
Produktion und Unternehmen
Infrastrukturen
Jahrgangsstufen 7 und 8
Erwartungen, Interessen und berufliche Anforderungen
Technik im Alltag
Haushaltsmanagement
Arbeit und Betrieb
 
Jahrgangsstufen 9 und 10

Sich informieren und Entscheidungen vorbereiten

Von der Entscheidung bis zum Einstieg in die Ausbildung

Strukturwandel und Zukunft der Arbeit

Konsum, Markt, Politik

Sparen, Vorsorgen, Versichern

Der Betrieb als technisch-organisatorisches System

Das Unternehmen als ökonomisches System

Das Unternehmen als ökologisches und soziales System

Information und Kommunikation

oder

Transport und Verkehr

oder

Energie

Themenfelder Wahlpflicht (l)
Konsum und Umwelt
Haushalt und Konsum
Produktion und Unternehmen
Jahrgangsstufe 7
 

Ernährung und Gesundheit

Auskommen mit dem Einkommen

Testwerkstatt

Produktgestaltung und Vermarktung
Jahrgangsstufe 8

Konsum und Umwelt
(Ver- und Entsorgung von Haushalten)

Testwerkstatt

Entwerfen, Entwickeln, Erproben
(Computer als Werkzeug)

 
Produktgestaltung und Vermarktung
Jahrgangsstufe 9

Ver- und Entsorgung von Haushalten

Ökologisches Bauen und Wohnen

 
Die Technische Zeichnung
als grafisches Kommunikationsmittel
Jahrgangsstufe 10
Infrastrukturen Transport Verkehr

Mobility

Technische Entwicklungen

Logistik

Zukunftsvisionen und Szenarien

Unterrichtsmittel für die
Verkehrserziehung

Finanzdienstleistungen
"Mein Führerschein und mein erstes Auto"

 

Geschwister-Scholl-Schule Zossen, Triftstraße 3, 15806 Zossen/OT Dabendorf, Tel.: 03377/334324, Fax.: 03377/303368, eMail: Scholl-Gesamtschule.Zossen|at|Schulen.Brandenburg.de