| Start | Sansibar-Projekt | Sucht-Projekt | Besuch der Biosphäre | Dem Täter auf der Spur |
 

"CSI Dabendorf" - Dem Täter auf der Spur

Seit 2009 besucht uns jährlich die BTU-Cottbus (ehemalige FH Lausitz Senftenberg) mit ihrem Schülerlabor "Science on Tour". Die Schüler der 13. Klasse führen dann DNA-Analysen durch.
Am 05. und 06. Januar war es wieder so weit. Wir fühlten uns wie in den Kriminalserien. Es gab verschiedene DNA-Proben die mit einer Tatort-DNA verglichen werden mussten.
Dafür durften wir Materialien verwenden, die in der Schule so nicht zur Verfügung stehen. Dazu gehören neben den Eppendorfgefäßen, liebevoll als Eppis bezeichnet, spezielle Pipetten, Zentrifugen, Rüttelgeräte, Gelelektro-phoresen und vieles mehr.
Das Interessante hierbei war, dass das was wir im Biologieunterricht gelernt haben nun auch mal in der Praxis Anwendung fand - eine tolle Prüfungsvorbereitung.
Während der Verfolgung der Tatverdächtigen standen uns fachkundige Betreuer der Universität zur Seite.
Nebenbei fütterten sie uns mit Informationen zum Ablauf eines Studiums an ihrer Einrichtung und beantworteten geduldig unsere Fragen.
Danke, dass wir diese Möglichkeit zur Abiturvorbereitung nutzen konnten!

 

Geschwister-Scholl-Schule Zossen, Triftstraße 3, 15806 Zossen/OT Dabendorf, Tel.: 03377/334324, Fax.: 03377/303368, eMail: Scholl-Gesamtschule.Zossen|at|Schulen.Brandenburg.de