Lehrerteam

Der Lehrkörper besteht derzeitig aus 51 Lehrerinnen und 17 Lehrern . Jeder einzelne gehört mindestens zwei von 18 Fachbereichen an.
Dieses Lehrerteam bemüht sich um 763 Schülerinnen und Schüler, davon 491 in der Sekundarstufe I und 272 in der Sekundarstufe II.

"Lehrer haben vormittags recht und nachmittags frei!"

Wer das glaubt, der ist schwer im Irrtum.

Teil 1 der Aussage: Die Vielfalt der Lern- und Lehrmethoden sorgen dafür, dass die Lehrerin bzw. der Lehrer nicht ständig vor der Klasse steht und erklärt, was richtig und was falsch ist oder in Form eines ellenlangen Lehrervortrages versucht, Wissen in die Schülerinnen und Schüler hinein zu träufeln. Die Methode des selbsterkennenden Lernens hat zwar noch nicht überall, aber doch deutlich spürbar Einzug in unser Gemäuer gehalten. In solchen Fällen tritt die Lehrkraft als Begleiter, ggf. als Wegweiser, nicht aber als Rechthaber auf. 🙂

Teil 2 der Aussage: Wenn unsere Mentoren am Nachmittag über unseren Ergüssen brüten und Arbeiten kontrollieren, dann haben sie zumeist recht, wenn ein rotes "f" auf dem Papier erscheint. Auch die Vorbereitung des Unterrichtes für den nächsten Tag nimmt, je nach Methode sehr viel oder weniger viel Zeit in Anspruch. Hinzu kommen noch diverse Versammlungen, auf denen über den Werdegang der Mitglieder der Schülerschaft beraten wird. Lehrerkonferenzen, Fachbereichskonferenzen, Studientag, Fortbildung...

Das ist definitiv nicht das, was allgemein unter "frei haben" verstanden wird, oder?